Teutoburger Wald – Germanen gegen Römer

Vielen ist der Teutoburger Wald aus dem Geschichtsunterricht bekannt.

Vor 2000 Jahren (9 n. Chr.) erlitten römische Legionen eine vernichtende Niederlage gegen ein germanisches Heer unter der Führung des Arminius „Hermann“. Das Hermannsdenkmal mit einer Höhe von 27 Meter ist eine Kolossalstatue in der Nähe des Ortsteils Hiddesen in Detmold.

So unwegsam das Gelände damals für die Römer gewesen sein muss, finden Sie heute ein ausgedehntes Wegenetz entlang der bewaldeten Berge des Teutoburger Waldes vor. Begeisterte Wanderer kennen vermutlich die Hermannshöhen, zwei traditionsreiche Kammwege „Hermannsweg“ und „Eggeweg“ die  nahtlos ineinander verschmelzen.

Die Hermannshöhen wurden sogar vom Deutschen Wanderverband mit dem Gütesiegel “Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.

Ebenso bietet der Teutoburger Wald viel für die Gesundheit. Mit sieben Heilbädern, zwei Heilklimatischen Kurorten, drei Kneipp-Kurorte, neun Luftkurorte und elf Erholungsorten ist die Vielfalt gegeben.

Der Teutoburger Wald ist ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Die Übernachtungen pro Jahr belaufen sich auf circa 6.6 Millionen und beweisen, dass es sich um eine Urlaubsregion mit Charme und Abwechslung handelt.

Planung der Gruppenreise hier beginnen​

Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Anfrageformular von groupedia können Sie mit nur einer Anfrage viele Angebote vergleichen.

Wir freuen uns, Ihnen eine Reihe von Anbietern aus der Region vorstellen zu dürfen. Speziell für Reisegruppen bieten diese Ausflugsziele besondere Angebote und nützliche Anregungen für Ihre geplante Gruppenreise.