Panoptikum – Das Wachsfigurenkabinett

Faszination zwischen Wachs und Wirklichkeit

Beschreibung

Faszination zwischen Wachs und Wirklichkeit

Sie suchen für Ihre Gäste ein preiswertes Highlight in Hamburg? Sie suchen eine Attraktion, die sich gut mit einer Stadtrundfahrt, einem Reeperbahnbummel oder dem Besuch von anderen Sehenswürdigkeiten in Hamburg kombinieren lässt?  Dann besuchen Sie mit Ihrer Gruppe das älteste Wachsfigurenkabinett in Deutschland!

Ein Selfie mit Pop-Star Adele, der Queen und Angela Merkel? Gibt’s doch gar nicht! Gibt es doch – im Panoptikum in Hamburg. Denn hier treffen Besucher auf die wohl schillerndste Promi-WG Deutschlands, die im letzten Jahr ihren 140. Geburtstag feierte.

Das Panoptikum in Hamburg auf St. Pauli wurde 1879 gegründet und ist damit das älteste Wachsfigurenkabinett Deutschlands. Diese Tradition führt Familie Faerber in fünfter Generation bis heute fort – mit Hingabe, Sorgfalt und viel Liebe zum Detail. Denn: Die Ähnlichkeit zum Original ist kein Zufall. Sondern wahre Kunst.

Diese ganz besondere Kunst erleben Besucher auf über 700 m² Ausstellungsfläche. Das Panoptikum ist eine faszinierende Welt aus Wachs, in der Wirklichkeit und Fantasie miteinander verschmelzen. Aktuell werden mehr als 120 Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Sport und Politik, Gesellschaft und Geschichte gezeigt – darunter viele Promis und echte Megastars. Das Beste: Die Stars und Sternchen sind überhaupt nicht fotoscheu und warten geduldig auf das Erinnerungsfoto der privaten Paparazzi. Fotografieren ist in der Ausstellung ausdrücklich erlaubt, schließlich gehören Selfies mit den Wachsfiguren zu jedem Besuch im Panoptikum dazu!

Neben aktuellen Persönlichkeiten wie Moderatorin Barbara Schöneberger, die anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Panoptikums 2019 ins Wachsfigurenkabinett eingezogen ist, Sängerin Helene Fischer, US-Präsident Donald Trump und Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie werden auch lokale Prominente wie Olivia Jones und Udo Lindenberg und historische Figuren wie Heinrich VIII., Albert Einstein und Friedrich von Schiller gezeigt. Eine Gruselszene und ein medizinisch-anatomisches Kabinett vervollständigen die Sammlung.

Der Besuch im Panoptikum dauert 45 bis 60 Minuten. Ein kostenloser Audioguide versorgt die Besucher auf Deutsch und Englisch mit Informationen zu den ausgestellten Wachswerken. Für kleine Besucher gibt es Rätselhefte durch die Ausstellung, die gratis vor Ort erhältlich sind: die „Pauli P. Tour“ für Kinder von sechs bis zwölf Jahren und die „PanoptikumNews“ für Jugendliche und junge Erwachsene. Beide Rallyes sind pädagogisch konzipiert und regen zum Nachdenken an – aber natürlich kommt der Spaß dabei auch nicht zu kurz.

Karte

  • Faszination zwischen Wachs und Wirklichkeit
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Adresse

Panoptikum, Spielbudenpl. 3, 20359 Hamburg, Deutschland

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 11 – 21 Uhr
Sonnabend 11 – 24 Uhr
Sonntag 10 – 21 Uhr

Weitere Anbieter

WeinErlebnisWelt Meißen

Bitte entnehmen Sie die Preise unserer Kellerführungen und Veranstaltungen von unserer Homepage (www.winzer-meissen.de).

Technisches Museum Sloweniens

Ermäßigung für Gruppen über 20 Personen.

Falknerei am Rennsteig

4 € Kind (Gruppenrabatt ab 20 Personen von je 50 cent)

Plaza Inn Hannover City Nord

ab 40€ pro Nacht

Panoptikum – Das Wachsfigurenkabinett

  • Datei laden
Logo_groupedia_4