Donauwörth

Bayerisch-schwäbische Donauperle an der Romantischen Straße

Beschreibung

In der Mitte von Deutschlands bekannter Ferienroute, der „Romantischen Straße“, trifft man am Zusammenfluss von Donau und Wörnitz auf die Große Kreisstadt Donauwörth. Aufgrund ihrer zentralen Lage ist die Stadt als Verkehrsdrehscheibe Bayerisch-Schwabens beliebtes Ausflugsziel für Städtebummler und darüber hinaus idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Besichtigungstouren in die erlebenswerte Umgebung. Fünf charakteristisch unterschiedliche Landschaften erstrecken sich um die Donaustadt: Geopark Ries, Naturpark Altmühltal, Kesseltal, Naturpark Augsburg Westliche Wälder und das Donau/Lechgebiet.

Die glanz- und leidvolle Geschichte der Stadt prägt ihr Erscheinungsbild bis heute. Donauwörth, zunächst eine kleine Inselsiedlung („Wörth“ = Insel) aus der Zeit der Völkerwanderung, rückt erst mit dem Bau einer Donaubrücke um das Jahr 977 ins Licht der Geschichte. Donauwörth wird bald als Schnittpunkt wichtiger Verkehrslinien zu Land und zu Wasser vielbegehrtes und daher oft heiß umkämpftes Handelszentrum im oberdeutschen Raum. Der rasche wirtschaftliche Aufstieg der Stadt im Mittelalter lässt Donauwörth als einzige schwäbische Donau-Stadt 1301 „Freie Reichsstadt“ werden.

Donauwörth bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten aus der Blütezeit reichsstädtischer Vergangenheit: Die Stadt gehörte damals zu den größten Steuerzahlern im Lande. Viele Bauwerke zeugen von dem geschäftigen Leben der alten Handels- und Brückenstadt, deren Donauhafen einst der größte Schwabens war. Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem die Stadt erheblich zerstört wurde, entwickelte sich Donauwörth zu einem modernen Regionalzentrum, das trotzdem etwas vom Flair der alten Zeit bewahren konnte. Ein Stadtspaziergang vermittelt nicht nur einen intensiven Eindruck von der historischen Vergangenheit, sondern auch von der städtebaulichen Kunst der gelungenen Altstadtsanierung, die im Jahr 2000 mit der Neugestaltung der Insel Ried fertiggestellt wurde.

Das kulturelle Leben spielt in Donauwörth eine große Rolle. Kultur ist in Geschichte und Gegenwart integriert. Der Jahreskalender ist reich an Konzerten und Schauspielen, an Freilichttheater, Kulturevents und Ausstellungen. Zusätzlich ist alljährlich der Oktober für die Kultur reserviert: die renommierten „Donauwörther Kulturtage“, 1974 die ersten ihrer Art in Bayern, bieten dann für Jung und Alt Hochkarätiges. Unsere Museen, u. a. das berühmte Käthe-Kruse-Museum und die Begegnungsstätte des zeitgenössischen Komponisten und Ehrenbürgers der Stadt, Werner Egk, laden zum Verweilen ein.

Feste feiern hat in Donauwörth Tradition. Historische Feste werden alljährlich begangen: Der „Schwäbischwerder Kindertag“ lässt sich als „Ruetenfest“ bis in das frühe 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Seit 1977 spielen alle zwei Jahre im Juli über 1000 Kinder in einem großen Festzug die interessante Stadt- und Reichsgeschichte Donauwörths (im Zweijahres-Rhythmus mit großem Historienspiel) nach. Im Zweijahres-Rhythmus findet auch das allseits beliebte Reichsstraßenfest sowie das Inselfest mit traditionellem Fischerstechen, einem historischen Fischer- und Schifferwettstreit auf der Wörnitz, statt. Die leistungsfähige Donauwörther Hotellerie und Gastronomie, in der die bayerisch-schwäbische Gastlichkeit gepflegt wird, rundet einen angenehmen Aufenthalt ab.

Radeln, Wandern, Angeln, Golf… sind nur einige der vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die Donauwörth bietet: Die Rundtouren per Rad oder „auf Schusters Rappen“ um die Donaustadt erfreuen sich großer Beliebtheit; namhafte Fern-Radtouren (Donau, Wörnitz, Romantische Straße, Via Claudia Augusta) und Wanderwege (Schwäbische Alb, Jakobus-Pilgerwege, VIA ROMEA GERMANICA, JERUSALEMWEG) treffen hier aufeinander. Für Petrijünger erstreckt sich um Donauwörth das größte zusammenhängende Fließgewässer Süddeutschlands. Der idyllisch gelegene Golfpark Donauwörth (18-Loch-Anlage) lädt auf sein über 90 Hektar großes, äußerst gepflegtes Grün ein. Freizeiteinrichtungen wie das solarbeheizte Freibad (2020 geschlossen), das Freizeitzentrum im Stauferpark, wie Kletterhalle, Bootsverleih, Beachvolleyball-Halle u.v.a.m. stehen gleichfalls zur Verfügung.

Karte

  • Bayerisch-schwäbische Donauperle an der Romantischen Straße
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Adresse

Stadt Donauwörth, Rathausgasse 1, Donauwörth, Deutschland

Öffnungszeiten

Städt. Tourist-Information:

Mai bis September:
Mo – Fr: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Sa/So/Feiertag: 15:00 – 18:00 Uhr

Oktober bis April:
Mo – Do: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

Weitere Anbieter

WeinErlebnisWelt Meißen

Bitte entnehmen Sie die Preise unserer Kellerführungen und Veranstaltungen von unserer Homepage (www.winzer-meissen.de).

Technisches Museum Sloweniens

Ermäßigung für Gruppen über 20 Personen.

Falknerei am Rennsteig

4 € Kind (Gruppenrabatt ab 20 Personen von je 50 cent)

Plaza Inn Hannover City Nord

ab 40€ pro Nacht

Donauwörth

  • Datei laden
Logo_groupedia_4